Rüdiger Mörsdorf 1957

Filmautor, Filmregiseur und Filmproduzent

Rüdiger Mörsdorf

Rüdiger Mörsdorf. Absolvent der Hochschule für Fernsehen und Film in München und Absolvent der Sozialwissenschaften / Geschichte / Rechtswissenschaft. Schon mit seinen preisgekrönten Studienfilme (zweimal 1. Preis Kurzfilmtage Oberhausen, zwei Prädikate „besonders wertvoll“) war der Weg vorbestimmt, Themen von gesellschaftspolitischer Relevanz filmisch in eine eigene Formensprache zu bringen und zu bearbeiten.

Wie wirkungsvoll die Möglichkeiten der ästhetischen Mittel zur Herstellung von Öffentlichkeit sind, konnte seitdem mit vielen Produktionen gezeigt werden. Die dokumentarische Filmsprache entsprechend weiter zu entwickeln und einen ästhetischen Erfahrungsschatz aufzubauen, ist seit nunmehr 30 Jahren das Bemühen der Rüdiger Mörsdorf Filmproduktion. Die Filme für ARD, ZDF und Arte zeichnen sich deshalb durch eine besondere filmische Fokussierung der thematischen Inhalte  und ihrer  Entsprechung in den formalen Mittel auf höchstem professionellem Niveau aus.

Diese Erfahrungen, visuelle Effekte dramaturgisch nutzbar zu machen, wurden neben der klassischen Filmproduktion immer auch für Arbeiten mit neuen Medien genutzt, oder fanden Anwendung für Inszenierungen im öffentlichen Raum (Konzeption für das Eröffnungsevent „Binnenmarkt“, Wiedervereinigungsfeier „3.Oktober“, Ausstellungskonzepte u.s.w. ) Arbeiten für das Theater (Operninszenierung „Cusanus“),  diverse Lehrtätigkeiten  und eine Festanstellung als 1. Redakteur Kunst und Wissenschaft (Saarländischer Rundfunk) runden das Spektrum ab.

Die Filmographie von Rüdiger Mörsdorf.


Auszeichnungen

Europäischer Fernsehpreis

princess_award

Szenischer Dokumentarfilm: “Das Jüngste Gericht”

Prix Leonard

prix_leonard

Szenischer Dokumentarfilm: “Das Jüngste Gericht”

4x Deutscher Wirtschaftsfilmpreis

deutscher-wirtschaftfilmpreis

Szenischer Dokumentarfilm: “Das Jüngste Gericht” Filmessay: “Die Rückeroberung der Zeit” Filmessay: “Staatmacht und Energie” Für Buch (Deutsche Welle): “Prometheus”

2x 1. Preis Kurzfilmtage Oberhausen

kurzfilmtage_oberhausen

Filmessay: “Verkabelt und Verkauft” Filmessay: “Umwalzer”

2x Prädikat Besonders wertvoll

praedikat_besonders_wertvoll

Filmessay: “Verkabelt und Verkauft” Fernsehfilm: “Quer zur Landschaft”

1. Preis Festival SaarLorLux

saarlorlux

Filmessay: “Die Vergangenheit der Zukunft”

Nominierung DE-FR Journalistenpreis

journalistenpreis

Szenischer Dokumentarfilm: “Der geplatzte Traum von Europa”